Das Wörterbuch des NLP

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z

Ableitung, Derivation

Absicht Gute Absicht

Accessing cues Zugangs-Hinweise

Affirmationen

Als ob

Analog

Analoger Anker Gleit-Anker

Analoges Markieren

Angleichen Spiegeln

Anker

Anker entmachten Anker löschen

Anker kollabieren Anker verschmelzen

Anker löschen

Anker setzen

Anker stapeln Stapel-Anker

Anker testen

Anker verketten Ketten-Anker

Anker verschmelzen

As if-Frame Als ob

Assoziiert

Assoziierungs-Techniken

Atem

Auditiv

Augenbewegungen

Auslöser

Auswahl-Prozess des Bewusstseins

Autotelisches Selbst

Backtrack

Bagel-Modell

Bail out Unterbrecher

Basisannahmen des NLP Grundannahmen des NLP

Bateson-Lernkategorien

Bateson-Lernstrategie

Bedeutungs-Reframing

Behavio(u)r Generator Neues Verhalten erzeugen

Behaviorismus

Belief

Beobachter(in)

Between time

Bevorzugtes Repräsentations-System

Bewegungs-Anker

Bewusste (In)Kompetenz Lern-Stadien

Bewusstsein

Beziehungs-Reframing

Block Stuck State

Boden-Anker

Boden-Zeit-Linie

Breaker Unterbrecher

Calibrated loops Kalibrierte Schleifen

Chaining Ketten-Anker

Change history History change

Chunking

Circle of Excellence

Collapsing anchors Anker verketten

Columbo-Technik

Computer-Metapher des Geistes

Core state

Core transformation

Cross-pacing Überkreuz-Spiegeln

Deframing

Denken

Digital Analog

Dissoziieren

Dissoziierungs-Techniken

Down-time

Dritte Position

Durch-Zeit

Eingebettete Befehle

Eingebettete Fragen

Einheitliche Feldtheorie

Erinnerungen Gedächtnis

Erste Position Wahrnehmungs-Typen

Exaktes Wahrnehmen Genaues Wahrnehmen

Filter Wahrnehmungs-Filter

Fokus des Bewusstseins

Frage-Techniken

Frame

Future pace

Führen

Führungs-System Leit-System

Fünf-Vier-Drei-Zwei-Eins-Methode

Fähigkeiten

Gedächtnis

Gefühle

Genaues Wahrnehmen

Generalisierung Verallgemeinerung

Gestalt

Gestaltungs-Ebenen Logische Ebenen

Glaubenssatz

Gleit-Anker

Glücks-Anker

Grundannahmen des NLP

Gustatorisch

Gute Absicht

Haptisch

Hierarchie von Kriterien Werte

Hindernisse

History change

Hypnotische Sprache

Identität

Imperative Selbst-Analyse

In-Zeit

Indirekte Suggestionen

Informations-Sammlung

Inhalts-Reframing

Inkongruenz

Innere Repräsentation

Innerer Dialog

Innerer Zustand

Installieren

Integration

Intention Gute Absicht

Interferenzen Hindernisse

Intervention

Isomorphie

Ist- und Soll-Zeitlinie

Johari-Fenster

Kalibrieren

Kalibrierte Schleifen

Kapazität Fähigkeiten

Kern der Persönlichkeit

Ketten-Anker

Kinästhetisch

Kinästhetisches Selbst

Kognitive Psychologie

Kollaps-Anker Anker verschmelzen

Kommunikations-Techniken des NLP

Komplexe Äquivalenz

Konfusion Verwirrung

Kongruenz

Konstruktivismus

Kontext

Kontext-Reframing

Konversations-Postulate

Kraft-Quelle Quelle

Kriterien

Kritik

Kritiker(in)

Kritische Untereigenschaft

Kulturelles NLP

Kurzschließen

Körper

Körper-Sprache

Körper-Wahrnehmung

Laterale Augen-Bewegungen

Leading Führen

Leit-System

Lern-Stadien

Lern-Stile

Lern-Zyklus Lern-Stadien

Life Line Zeit-Linie

Logische Ebenen

Lokaler Anker Raum-Anker

Loop Kalibrierte Schleifen

Manipulation

Mapping

Mapping around

Matchen

Mechanistisches Welt-Bild

Mehrdeutigkeit

Mehrfache Beschreibung

Mentoren-Technik

Meta

Meta-Botschaft

Meta-Mirror Meta-Spiegel

Meta-Modell der Sprache

Meta-Position

Meta-Programme

Meta-Spiegel

Metaphern

Milton-Modell

Mirroring Spiegeln

Misch-Physiologie

Mismatchen

Mitgehen Spiegeln

Modalitäten

Modaloperatoren

Modell

Modell der Welt Mechanistisches Welt-Bild

Modellieren

Moment of Excellence

Moment of Importance

Multiple Beschreibung Mehrfache Beschreibung

Muskelspannungen

Negative Befehle

Neues Verhalten erzeugen

Neuprägung

Neurologie

Neurologische Ebenen Logische Ebenen

New Behaviour Generator Neues Verhalten erzeugen

Nominalisierung

Nonverbale Kommunikation Körper-Sprache

Notation des NLP

Oberflächen-Struktur der Sprache

Olfaktorisch

Onkel-John-Geschichten

Pacing

Para-Botschaften

Parental Time-Line

Person Identität

Personale Identität

Phobie

Physiologie

Placebo-Effekt

Polare Reaktionen

Polaritäten

Positive Absicht Gute Absicht

Positiver History Change

Pragmagraf. Swish-Design

Primäres Repäsentations-System Bevorzugtes Repräsentations-System

Problem-Physiologie

Problem-Zustand

Propriozeptive Empfindungen

Prozess

Prädikate

Prägung

Präskriptive Regeln

Präsuppositionen Vorannahmen

Punch-Reframing

Quanten-NLP

Quelle

Rapport

Raum-Anker

Re-imprint Neuprägung

Realist

Referenz

Referenz-Erfahrung

Referenz-System

Reframing

Regeln

Repräsentations-Systeme

RepSysteme der Sprache

Ressourcen

Ressourcen-Fokus

Ressourcen-Physiologie

Ressourcen-Zustand

S.C.O.R.E-Modell

Satir-Kategorien

Sechs-Stufen-Reframing

Selbst-Anker

Selbst-Bild

Selbststeuerung

Selbstwert

Sensorische Systeme Sinnes-Kanäle

Separator

Sinnes-Kanäle

Six-Step-Reframing Sechs-Stufen-Reframing

Sleight-of-Mouth-Patterns

Sorting Styles Meta-Programme

Soziale Identität

Soziales Panorama-Modell

Spiegeln

Spirituelles Panorama

Standard-Swish

Stapel-Anker

State of excellence Moment of Excellence

Sternschritt-Ankertechnik

Stimme

Strategie

Strategie erkunden

Strategie installieren

Strategie-Swish

Stuck State

Submodalitäten

Swish

Swish-Design

Symptom-Reframing

Synonymität

Synästhesie

System-Matrix

Taktil

Teile

Through time

Tiefenstruktur der Sprache

Tilgung

Time Frame

Time-Line Zeit-Linie

TOTE-Modell

Trance

Trance-Beendigung

Trance-Induktion

Trance-Ratifizierung

Trance-Utilisation

Trans-derivationale Suche

Transfer

Transformations-Grammatik

Traumata-Techniken

Träumer(in)

Tu-so-als-ob-Rahmen Als ob

Umwelt

Unbewusstes

Und-Haltung

Unified Field Theory

Universalquantoren

Unterbrecher

Untereigenschaften

Up-Time

Ur-Credo

Ursache-Wirkung Belief

Utilisation

VAKO

Verallgemeinerung

Verbindung Zugehörigkeit

Verdecktes Arbeiten

Vergangenheit

Verhalten

Verhaltensflexibilität

Verhaltenshinweise Zugangs-Hinweise

Verhandlungs-Reframing

Verhandlungs-Schlichtungsprozess

Verketten mehrerer Anker Ketten-Anker

Versteckte Befehle Eingebettete Befehle

Versteckte Fragen Eingebettete Fragen

Versöhnungs-Physiologie

Verwirrung

Verzerrung

Viszerale Körperempfindungen

Vollständige Sätze

Vorannahmen

Wahrnehmungs-Ebenen Repräsentations-Systeme

Wahrnehmungs-Filter

Wahrnehmungs-Positionen

Wahrnehmungs-Training Genaues Wahrnehmen

Wahrnehmungs-Typen

Walt-Disney-Strategie

Warum-Fragen

Weg von

Welt-Bild

Werte

Wieder-Prägung Neuprägung

Wohlgeformt

Wohlgeformtes Ziel

Überkreuz-Spiegeln

Überlappen

Überzeugungen Belief

Zeit

Zeit-Linie

Zeit-Linie der Eltern

Zeit-Orientierung

Zeit-Verzerrung

Ziel

Ziel-Arbeit

Ziel-Bild

Ziel-Physiologie

Ziel-Rahmen

Ziel-Satz

Ziel-Zustand

Zitate

Zugangs-Hinweise

Zugangs-System

Zugehörigkeit

Zweite Position

Zwischen-Zeit

Änderungs-Techniken

Äquivalenz Komplexe Äquivalenz

Ökologie

Ökologischer Check

Literaturverzeichnis


A
Andreas, Connirae und Andreas, Steven (1993): Gewußt wie. Arbeit mit Submodalitäten und weitere NLP-Interventionen nach Maß, 3. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1987: Change Your Mind - and Keep the Change, Real People Press, Moab/UT).

Andreas, Connirae und Andreas, Steven (1994): Mit Herz und Verstand. NLP für alle Fälle, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1989: Heart of the Mind - Engaging Your Inner Power to Change with Neuro-Linguistic Programming, Real People Press, Moab/UT).

Andreas, Connirae und Andreas, Tamara (1995): Der Weg zur inneren Quelle. Core-Transformation in der Praxis. Neue Dimensionen des NLP, Junfermann, Paderborn (Original 1994: Core Transformation - Reaching the Wellspring Within, Real People Press, Moab/UT).

Andreas, Steven (1994): Virginia Satir - Muster ihres Zaubers, Junfermann, Paderborn (Original 1991: Virginia Satir - The Patterns of Her Magic, Science and Behaviour Books).

Andreas, Steven und Andreas, Connirae (1992): Das NLP Trainer Manual für die Practitioner Stufe, Verlag Thomas Kirschner Seminare, Eichstatt (Original: NLP 24-Day Practitioner Certification Trainer's Manual, NLP Comprehensive, Boulder/CO).

Ardui, Jan und Wyrcza, Peter (1994): NLP-Presuppositions Revisited, NLP-World, 1/1, 7-23.

Aveni, Anthony (1991): Rhythmen des Lebens. Eine Kulturgeschichte der Zeit, Klett-Cotta, Stuttgart (Original 1989: Empires of Time. Calendors, Clocks and Cultures, Basic Books, New York).
B
Bachmann, Heinz (1985): Der Weg der mathematischen Grundlagenforschung, 2. Auflage, Peter Lang, Bern, u.a.
Bachmann, Winfried (1993): Das Neue Lernen. Eine systematische Einführung in das Konzept des Neurolinguistischen Programmierens (NLP), 3. Auflage, Junfermann, Paderborn (1. Auflage 1991).

Bachmann, W. und Friedrich, M. (1994): Chaos - die neue Kraft im Selbst-Management. Das Kreative Brainwriting als innovatives Ordnungskonzept, Junfermann, Paderborn.

Bachmann, W. und Priester, A. (1992): WIN-WIN. Die Handschrift des erfolgreichen Verkäufers, Junfermann, Paderborn.

Bandler, Richard (1993): "Bitte verändern Sie sich ... jetzt!". Transkripte meisterhafter NLP-Sitzungen, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1985: Magic in Action, Meta Publications, Cupertino/CA).

Bandler, Richard (1995a): Time for a Change. Neue NLP-Techniken & Transformationen für die Zukunft, Junfermann, Paderborn (Original 1993: Time for a Change, Meta Publications, Cupertino/CA).

Bandler, Richard (1995b): Veränderung des subjektiven Erlebens. Fortgeschrittene Methoden des NLP, 5. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1985: Using Your Brain - For a Change, Real People Press, Moab/UT).

Bandler, Richard und Donner, Paul (1995): Die Schatztruhe. NLP - Das neue Paradigma des Erfolgs, Junfermann, Paderborn (Original 1988: Paradigms of Persuasion, Paradigms For Excellence).

Bandler, Richard und Grinder, John (1983): Mit Familien reden. Gesprächsmuster und therapeutische Veränderungen, 2. Auflage, Pfeiffer, München (Original 1976: Chancing with Families. A Book about Further Education for Being Human, Science and Behaviour Books, Palo Alto/CA).

Bandler, Richard und Grinder, John (1994a)
: Metasprache & Psychotherapie. Struktur der Magie I, 8. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1975: The Structure of Magic. Volume I, Science and Behaviour Books, Palo Alto/CA).

Bandler, Richard und Grinder, John (1994b): Kommunikation & Veränderung. Die Struktur der Magie II, 6. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1976: The Structure of Magic - Volume II, Science and Behaviour Books, Palo Alto/CA).

Bandler, Richard und Grinder, John (1994c): Neue Wege der Kurzzeit-Therapie. Neurolinguistische Programme, 11. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1979: Frogs into Princes, Real People Press, Moab/UT).

Bandler, Richard und Grinder, John (1995): Reframing. Ein ökologischer Ansatz in der Psychotherapie (NLP), 6. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1982: Reframing, Real People Press, Moab/UT).

Bandler, Richard und Grinder, John (1996): Patterns. Muster der hypnotischen Techniken Milton H. Ericksons, Junfermann, Paderborn (Original 1975: Patterns of the Hypnotic Techniques of Milton H. Erickson, M.D. - Vol 1).

Bandler, Richard und MacDonald, W. (1993): Der feine Unterschied ... NLP-Übungsbuch zu den Submodalitäten, 3. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1988: An Insider's Guide to Sub-Modalities, Meta Publications, Cupertino/CA).

Bandura, Albert (1962): Social Learning Trough Imitation, in: John, M.R. (ed.): Nebraska Symposium on Motivation, University of Nebraska Press, Lincoln, 211-269.

Bateson, Gregory (1983): Ökologie des Geistes. Anthropologische, psychologische, biologische und epistemologische Perspektiven, Suhrkamp, Frankfurt/M. (Original 1972: Steps to an Ecology of Mind. Collected Essays in Anthropology, Psychiatry, Evolution and Epistemology, Chandler Publishing Company).

Bateson, Gregory (1984): Geist und Natur. Eine notwendige Einheit, Suhrkamp, Frankfurt/M. (Original 1979: Mind and Nature. A Necessary Unity).

Bateson, Mary Catherine (1986): Mit den Augen einer Tochter. Meine Erinnerung an Margaret Mead und Gregory Bateson, Rowohlt, Reinbeck bei Hamburg (Original: With a Doughter's Eye. A Memoir of Margaret Mead and Gregory Bateson).

Baumeler, Megha (1994): Script der NLP-Akademie Bodensee zur Ausbildung zum cert. NLP-Practitioner, Manuskript, Freienstein.

Beaver, Diana (1996): Locker lernen. NLP Pädagogik für Lehrerinnen und Lehrer, Junfermann, Paderborn (Original 1994: Lazy Learning - Making the Most of the Brains You Were Born With, Element Books Limited, Shaftesbury, Dorset).

Becker, Eva (1993): Ich sehe deine Sprache, wenn du schweigst. Aphasietherapie & NLP, Junfermann, Paderborn.

Berman, Morris (1983): Wiederverzauberung der Welt. Am Ende des Newtonschen Zeitalters, Dianus Trikont (Original 1981: The Reenchantment of the World, Cornell University Press, Ithaca and London).

Berman, Morris (1989): Coming to Our Senses. Body and Spirit in the Hidden History of the West, Simon and Schuster, New York u. a.

Bernard, Wolfgang (1996): In sich hinausgehen. Mit NLP zum Ur-Credo, VAK Verlag für Angewandte Kinesiologie, Freiburg i. B. (Original 1995: Le Chants des Sirénes - La P.N.L. et la Perception Pré-sensorielle, Edition A.L.T.E.S.S., Paris). Kurzfassung: Der Ur-Credo-Prozeß im NLP.
Beyer, Maria (1994): Power Line, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (1. Auflage 1992).

Bierbaum, G.; Marwitz, K. und May, H. (1993): Happy Selling. Der geniale Verkäufer, 3. Auflage, Junfermann, Paderborn (1. Auflage 1990).

Birkenbiehl, Vera F. (1995): Kommunikation für Könner ... schnell trainiert: Die hohe Kunst der professionellen Kommunikation, mvg-Verlag, München.

Blaseio, Helmuth (1986): Das Kognos-Prinzip. Zur Dynamik sich selbst-organisierender wirtschaftlicher und sozialer Systeme, Duncker & Humbolt, Berlin.

Blickhan, Daniela (1996): Mit Kindern wachsen. NLP im Alltag, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (1. Auflage 1995).

Bliemeister, J. (1987): Empirische Überprüfung von Grundannahmen des Neurolinguistischen Programmierens (N.L.P.). Kritische Bewertung der Darstellung des NLP durch Bandler und Grinder, Integrative Therapie, 4, 397-406.

Bliemeister, J. (1988): Empirische Überprüfung zentraler theoretischer Konstrukte des Neurolinguistischen Programmierens (NLP), Zeitschrift für klinische Psychologie, 1, 21-30.

Block, Richard J. und Yuker, Harald E. (1993): Ich sehe was, was Du nicht siehst. 250 optische Täuschungen und visuelle Illusionen, Buchgemeinschaft Donauland Krenmayr & Scheriau, Wien (Original 1989: Can you Believe your Eyes?, Gardner Press).

Boas, Phil und Brooks, Jane (1985): Advanced Techniques. An NLP Workbook, revised edition, Metamorphous Press, Oregon.

Bodmann, Gertrud (1992): Jahreszahlen und Weltalter. Zeit- und Raumvorstellungen im Mittelalter, Campus, Frankfurt.

Bohm, David (1987): Die implizite Ordnung. Grundlagen eines dynamischen Holismus, Goldmann, München (Original: Wholeness and the Implicate Order, Routledge & Kegan Paul, London).

Boscolo, Luigi und Bertrando, Paolo (1994): Die Zeiten der Zeit. Eine neue Perspektive in systemischer Therapie und Konsultation, Carl Auer, Heidelberg.

Bretto, Charlotte (1988): A Framework for Excellence. A Resource Manual for NLP, im Eigenverlag, Capitola/CA.



C
Cameron-Bandler, Leslie (1992): Wieder zusammenfinden. NLP - neue Wege der Paartherapie, 6. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1978: They Lived Happily After, Meta Publications, Cupertino/CA).

Cameron-Bandler, Leslie und Lebeau, Michael (1993): Die Intelligenz der Gefühle. Grundlagen der "Imperative Self Analysis", 3. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1988: The Emotional Hostage. Rescuing Your Emotional Life, Future Pace Inc.).

Cameron-Bandler, Leslie; Gordon, David und Lebeau, Michael (1992): Muster-Lösungen. Lösungsmuster für alltägliche Probleme, Junfermann, Paderborn (Original 1988: Know How - Guided Programms For Inventing Your Own Best Future, Real People Press, Moab/UT).

Cameron-Bandler, Leslie; Gordon, David und Lebeau, Michael (1995): Die Emprint-Methode. Ressourcen- und Kompetenztraining, Junfermann, Paderborn (Original 1985: The Emprint Method. A Guide To Reproducing Competence, Future Pace Inc.).

Chomsky, Noam (1973): Strukturen der Syntax, Den Haag (Original 1957: Syntactic Structures, Mouton, Den Haag).

Chong, Dennis K. und Smith-Chong, Jennifer K. (1995): Frag nicht warum ... Zur Struktur der Wirklichkeit und der Erweiterung unserer Fähigkeiten. NLP-Grundlagenarbeit, Junfermann, Paderborn (Original 1991: Don't Ask Why?!, C-Jade Publishing).

Cleveland, Bernard F. (1992): Das Lernen lehren. Erfolgreiche NLP-Unterrichtstechniken, VAK-Verlag für angewandte Kinesiologie, Freiburg i.B. (Original 1987: Master Teaching Techniques, 4th ed., The Connecting Link Press, Lawrenceville/GA).

Cohen, David (1995): Lexikon der Psychologie. Namen-Daten-Begriffe, Heyne, München (Original 1990: Psychology, Bloomsbury, London).

Csikszentmihalyi, Mihaly (1992): Flow. Das Geheimnis des Glücks, Kett-Cotta, Stuttgart (Original 1990: Flow - The Psychology of Optimal Experience, Harper & Row, New York).



D
Damme, Uwe; Schneider, Klaus und Dolke, Gabriele (Hrsg.) (1995): Leben ohne Magenschmerzen. Aktivieren Sie Ihre Ressourcen zur Selbstheilung. Ein NLP-Hörprogramm, Junfermann, Paderborn.

Damme, Uwe; Schneider, Klaus und Dolke, Gabriele (Hrsg.) (1995): Von der Lust zu rauchen zur Lust gesund zu werden. Ein Weg zu mehr Gesundheit. Ein NLP-Hörprogramm, Junfermann, Paderborn.

Deikman, Arthur J. (1986): Therapie und Erleuchtung. Die Erweiterung des menschlichen Bewußtseins, Rowohlt, Reinbeck bei Hamburg (Original 1982: The Observing Self, Beacon Press, Boston).

Dennett, Daniel C. (1994): Philosophie des menschlichen Bewußtseins, Hoffmann und Campe (Original 1991: Consciousness Explained, Little, Brown & Company, Boston, Toronto, London).

Derks, Lucas A.C. (1995a): Exploring the Social Panorama, NLP World, 2(3), 28-42.

Derks, Lucas A.C. (1995b): The Social Panorama. NLP and Group Processes, Manuskript, Nijmegen (Niederlande).

Derks, Lucas A.C. (1997): Das Familiensystem im Sozialen Panorama, Manuskript, Nijmegen (Niederlande).
Derks, Lucas A.C. und Hollander, Jaap (1996a): Essenties van NLP. Sleutels tot personlijke verandering, Servire, Utrecht.

Derks, Lucas A.C. und Hollander, Jaap (1996b): Exploring the Spiritual Panorama, NLP World, 3/2, 55-69.

Dijsksterhuis, E.J. (1983): Die Mechanisierung des Weltbildes, Reprint der Ausgabe 1956, Springer, Berlin u.a. (Original 1950: De mechanisering van het weveldbeeld, J.M. Menlenhoff, Amsterdam).

Dillman, Bruce (1992): Ziel um Ziel, Junfermann, Paderborn (Original 1989: Results on Target - Practical Steps to Improve Results and Avoid Traps, Outcome Publications, Kansas City, Cincinnati, Dallas).

Dilts, Robert (1983): Roots of Neuro-Linguistic Programming, Meta Publications, Cupertino/CA.

Dilts, Robert (1993): Die Veränderung von Glaubenssystemen. NLP & Glaubensarbeit, Junfermann, Paderborn (Original 1990: Changing Belief Systems with NLP, Meta Publications, Cupertino/CA).

Dilts, Robert (1994): Einstein. Geniale Denkstrukturen und NLP, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1990: Albert Einstein. Neuro-Linguistic Analysis of a Genius, Ben Lamond).

Dilts, Robert (1995): Identität, Glaubenssysteme und Gesundheit. NLP-Veränderungsarbeit, 3. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1989: Beliefs - Pathways to Health & Well-Being, Metamorphous Press).

Dilts, Robert; Bandler, Richard und Grinder, John (1994): Strukturen subjektiver Erfahrung. Ihre Erforschung und Veränderung durch NLP, 5. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1980: Neuro-Linguistic Programming: Volume I, Meta Publications, Cupertino/CA).

Dilts, Robert und Epstein, Todd (1991): Systemic NLP - A Unified Field Theory, Dynamic Learning Publications, Ben Lomond/CA.

Dilts, Robert und Epstein, Todd (1992a): Overview of Basic NLP Skills and Tools, Dynamic Learning Publications, Ben Lomond/CA.

Dilts, Robert und Epstein, Todd (1992b): Overview of Advanced NLP Skills and Tools, Dynamic Learning Publications, Ben Lomond/CA.

Dilts, Robert; Epstein, Todd und Dilts, Robert W. (1994): Know How für Träumer. Strategien der Kreativität, Junfermann, Paderborn (Original 1991: Tools for Dreamers. Strategies for Creativity and the Structure of Innovation, Meta Publications, Cupertino/CA).

Dilts, Robert und Hollander, Jaap (1990): NLP and Life Extension - Modeling Longevity, Dynamic Learning Publications, Ben Lomond/CA.

Dohrn-van Rossum, Gerhard (1992): Die Geschichte der Stunde. Uhren und moderne Zeitordnung, Carl Hanser, München und Wien.

Dreyfus, Hubert und Dreyfus, Stuart (1988): Künstliche Intelligenz. Von den Grenzen der Denkmaschine und dem Wert der Intuition, Rowohlt, Reinbeck bei Hamburg (Original 1986: Mind over Machine, The Free Press, New York).

E
Emrich, Hinderick (1990): Phantasie, Traum und Halluzinationen, in: Maelicke 1990, 159-173.


Erickson, Milton H.; Rossi, Ernest L. und Rossi, Sheila L. (1991): Hypnose. Induktion - Psychotherapeutische Anwendung - Beispiele, J. Pfeiffer, München (Original 1976: Hypnotic Realities. The Induction of Clinical Hypnosis and Forms of Indirect Suggestions, Irvington Publishers, New York).

Erickson, Milton H. und Rossi, E.L. (1994): Der Februarmann. Persönlichkeits- und Identitätsentwicklung in Hypnose, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1989: The February Man - Evolving Consciousness and Identity in Hypnotherapy, Brunner/Mazel).


F
Farelly, F. und Brandsma, J.M. (1986): Provokative Therapie, Springer, Berlin u.a. (Original 1972: Provocative Therapy, Meta Publications, Cupertino/CA).

Farmer, A.; Rooney, R. und Cunningham, J. (1985): Hypothized Eye Movement of Neurolinguistic Programming. A Statistical Artifact, Journal of Perceptual Motor Skills, 61(3), 717 f.

Fischer, Hans Rudi (Hrsg.) (1995): Die Wirklichkeit des Konstruktivismus. Zur Auseinandersetzung um ein neues Paradigma, Carl Auer, Heidelberg.

Freudenthal, Gideon (1982): Atom und Individuum im Zeitalter Newtons. Zur Genese der mechanistischen Natur- und Sozialphilosophie, Suhrkamp, Frankfurt.

Fromme, D. und Daniell, J. (1984): Neurolinguistic Programming Examined. Imagery, Sensory Mode and Communication, Journal of Counselling Psychology, 31(3), 387-390.


G
Gergen, Kenneth J. (1996): Das übersättigte Selbst. Identitätsprobleme im heutigen Leben, Carl Auer, Heidelberg (Original 1991: The Saturated Self, Basic Books).

Gerken, Gerd und Kappellner, Rudolf (Hrsg.) (1993): Wie der Geist überlegen wird, Junfermann, Paderborn.

Gilligan, Stephen (1991): Therapeutische Trance. Das Prinzip Kooperation in der Ericksonschen Hypnotherapie, Carl Auer, Heidelberg (Original 1987: Therapeutic Trances, Brunner & Mazel, New York).

Glasersfeld, Ernest von (1997): Wege des Wissens. Konstruktivistische Erkundungen durch unser Denken, Carl Auer, Heidelberg.

Glasersfeld, E. und Richards, J. (1984): Die Kontrolle von Wahrnehmung und die Konstruktion von Realität. Erkenntnistheoretische Aspekte des Rückkopplungs-Kontroll-Systems, Delfin, 3, 4-25.

Gordon, David (1995): Therapeutische Metaphern, 5. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1978: Therapeutic Metaphers, Meta Publications, Cupertino/CA).

Gottwald, Franz-Theo und Howard, Wolfgang (1990): Bewußtseinsentfaltung in spirituellen Traditionen Asiens, in: Resch 1990, 405-494.

Goulding, Mary (1996): ?Kopfbewohner? oder: Wer bestimmt dein Denken?, 5. Auflage, Junfermann Verlag, Paderborn (Original 1985: Who's Been Living in Your Head? Fun and Easy Ways to Stop Being Your Own Enemy and Start Being Your Own Best Ally).

Gribbin, John (1987): Auf der Suche nach Schrödingers Katze. Quantenphysik und Wirklichkeit, Piper, München und Zürich (Original 1984: In Search of Schrödinger's Cat. Quantum Physics and Reality, Wildwood House, London).

Gribbin, John (1996): Schrödingers Kätzchen und die Suche nach der Wirklichkeit. S. Fischer, Frankfurt (Original 1995: Schrödinger's Kittens and the Search for Reality, Weidenfeld & Nicholson, London).

Grinder, John und Bandler, Richard (1987): Therapie in Trance. Hypnose: Kommunikation mit dem Unbewußten, 2. Auflage, Kett-Cotta, Stuttgart (Original 1981: TRANCE-Formations. Neuro-Linguistic Programming and the Structure of Hypnosis, Real People Press, Moab/UT).

Grinder, John und DeLozier, Judith (1995): Der Reigen der Daimonen. Vorbedingungen persönlichen Genies, Junfermann, Paderborn (Original 1987: Turtles all the Way Down - Prerequisites to Personal Genius, Grinder, DeLozier and Associates).

Grinder, John; DeLozier, Judith und Bandler, Richard (1977): Patterns of the Hypnotic Techniques of Milton H. Erickson, Meta Publications, Cupertino/CA.

Grinder, Michael (1991): Righting the Educational Conveyor Belt, 2nd edition, Metamorphous Press, Portland/Oregon (First edition 1989).

Grinder, Michael (1993): Envoy. Your Personal Guide to Classroom Management, Eigenverlag, Battleground/WA.

Grochowiak, Klaus (1996): Das NLP Practitioner Handbuch, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (1. Auflage 1995).

Grof, Stanislav (1993a): Geburt, Tod und Transzendenz. Neue Dimensionen der Psychologie, Rowohlt, Reinbeck bei Hamburg (Original 1985: Beyond the Brain, The State University of New York Press, Albany/N.Y.).

Grof, Stanislav (1993b): Die Welt der Psyche. Neue Erkenntnisse aus Psychologie und Bewußtseinsforschung, Kösel, München (Original 1992: The Holotropic Mind. The Three Levels of Human Consciousness and How They Shape our Lives, Harper Colins Publisher, New York).


H
Hadamard, Jacques (1945): The Psychology of Invention in the Mathematical Field, Princeton University Press.

Haley, Jay (1996): Typisch Erickson. Der Mann, der immer noch seiner Zeit voraus ist. Muster seiner Arbeit, Junfermann, Paderborn (Original 1993: Jay Haley on Milton H. Erickson, Brunner/Mazel).

Haley, Jay und Hoffmann, Lynn (1967): Techniques of Family Therapy. Five Leading Therapists Reveal Their Working Styles, Strategies, and Approaches, Basic Books, New York.

Hall, Michael (1995): The New Domain of Meta-States in the History of NLP, NLP World, 2/3, 53-60.

Hall, Michael (1996): Meta-States as Correlated to Core States, NLP World, 3/1, 37-41.

Hammond, Corydon C. (Hrsg.) (1990): Handbook of Hypnotic Suggestions and Metaphors, W.W. Norton & Company, New York and London.

Hampden-Turner, Charles (1986): Modelle des Menschen. Ein Handbuch des menschlichen Bewußtseins, Beltz, Weinheim und Basel (Original 1982: Maps of Mind, Mitchell Beazley, London).

Hellinger, Bert (1993): Finden, was wirkt. Therapeutische Briefe, Kösel, München.

Herbert, Nick (1990): Quantenrealität. Jenseits der Neuen Physik, Goldmann (Original 1985: Quantum Reality, Beyond the New Physics, Anchor Press/Doubeday, New York).
Roderich, Heinze und Vohmann-Heinze, Sabine (1997): "NLP - mehr Wohlbefinden und Gesundheit", GU Gräfe und Unzer.
Roderich, Heinze und Vohmann-Heinze, Sabine (1997): "Der Aufschwung beginnt bei mir " Führungskompetenz und Selbstcoaching, Orell Füssl.
Hoffman, Kaye; Schneider, Maria und Haberzettl, Martin (1996): BodyMindManagement in Action. NLP * Body * Trance * Feldenkrais, Junfermann, Paderborn.

Holl, Hans-Günther (1985): Das lockere und das strenge Denken. Essays über Gregory Bateson, Beltz Verlag, Weinheim und Basel.

Hollander, Jaap; Derks, Lucas und Tannenbaum, Bruce (1996): The Modelling of Magic. Pragmagical NLP-Processes Based on Modeling Native Magical-Religious Practices, NLP World, 3/3, 4-20.

Holler, Johannes (1996): Das Neue Gehirn. Möglichkeiten moderner Gehirnforschung - Unser Gehirn im Überblick - ein Handbuch, Junfermann, Paderborn.

Houston, Jean (1987): Der mögliche Mensch. Handbuch zur Entwicklung des menschlichen Potentials, Rowohlt, Reinbeck bei Hamburg (Original 1982: Tarcher, Los Angeles).

Hügli, Anton und Lübcke, Paul (Hrsg.) (1991): Philosophie-Lexikon. Personen und Begriffe der abendländischen Philosophie von der Antike bis zur Gegenwart, Rowohlt, Reinbeck bei Hamburg (Original 1983: Politikens filosofi leksikon, Politikens Ferlag, Kopenhagen).

Hutchison, Michael (1996): Megabrain-Power. Transformiere dein Leben, Junfermann, Paderborn (Original 1994: Megabrain Power - Transform Your Life with Mind Machines and Brain Nutrients, Hyperion, New York).


I
Imber-Black, Evan; Roberts, Jane und Whiting, Richard A. (1993): Rituale. Rituale in Familien und Familientherapie, Carl Auer, Heidelberg (Original: Rituals in Families and Family Therapy).


J
James, Tad (1993): Time Coaching, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1989: The Secret of Creating Your Future, Advanced Neuro Dynamics).

James, Tad und Woodsmall, Wyatt (1994): Time Line. NLP-Konzepte zur Grundstruktur der Persönlichkeit, 3. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1988: Time Line Therapy, Meta Publications, Cupertino/CA).

Jensen, Eric P. (1988): Super-Teaching. Master Strategies for Building Student Success, Manuskript.

Jochims, Inke (Hrsg.) (1992): Wer trainiert NLP? Die NLP-Trainer und Trainerinnen im deutschsprachigen Raum, Junfermann, Paderborn.

Jochims, Inke (1995): NLP für Profis. Glaubenssätze & Sprachmodelle, Junfermann, Paderborn.

Jochims, Inke (1996): Alfred Korzybski und das Neurolinguistische Training, Manuskript, Berlin

Johnson, Kerry L. (1995): Selling with NLP. New Techniques That will Double Your Scales Volume, Nicolas Brealey, London (first published 1993).

Jung, C.G. (1978): Psychologische Typen, Gesammelte Werke VI, Walter, Olffen.

Jupp, J. (1989): A Further Empirical Evaluation of Neurolinguistic Primary Representational Systems, Counselling Psychology Quarterly, 2(4), S. 441-450.


K
Kelley, George A. (1986): Die Psychologie der persönlichen Konstrukte, Junfermann Verlag, Paderborn (Original 1955: The Psychology of Personal Constructs, W.W. Norton & Company, New York).

Kempler, Walter (1975): Grundzüge der Gestalt-Familientherapie, dtv, München (Original 1973: Principles of Gestalt Family Therapy).

King, Serge (1992): Der Stadt-Schamane. Ein Handbuch zur Transformation durch Huna, dem Urwissen der hawaiianischen Schamanen, Alf Lüchow, Freiburg i.B. (Original 1990: Urban Shaman, Simon & Schuster, New York).
Kline, Peter (1995): Das alltägliche Genie - oder: Wie man sich in das Lernen (neu) verlieben kann, Junfermann, Paderborn (Original 1988: The Everyday Genius. Restoring Children's natural joy of learning - and yours too, Great Ocean Publishers, Arlington, West Virginia).
Knight, Sue (1995): NLP at work. The Differences that makes a Difference in Business, Nicholas Brealey, London.

Kolbeck, Christoph und Nicolai, Alexander (1996): Von der Organisation der Kultur zur Kultur der Organisation. Kritische Perspektiven enes neueren systemtheoretischen Modells, Metropolis, Marburg.

Kramer, Joel and Alstad, Diana (1993): The Guru Papers. Masks of Authoritarian Power, North Atlantic Books, Berkeley/CA.

Kriz, Jürgen (1994): Grundkonzepte der Psychotherapie. Eine Einführung, 4. Auflage, Psychologische Verlagsunion, Weinheim.

Krusche, Helmut (1992): Der Frosch auf der Butter. NLP. Die Grundlagen des Neuro-linguistischen Programmierens, Econ Verlag, Düsseldorf u.a.

Küpfmüller, Karl (1971): Grundlagen der Informationstheorie und Kybenetik, in: Grauer, O.H.; Kramer, K. und Jug, R. (Hrsg.): Physiologie des Menschen, Band 10, Urban und Schwarzenberg, München.

Kutschera, Gundl (1995a): Tanz zwischen Bewußt-sein & Unbewußt-sein. NLP Arbeits- und Trainingsbuch, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (1. Auflage 1994)

Kutschera, Gundl (1995b): Resonanz lernen. Handbuch für Multilevel-Kommunikation, Junfermann, Paderborn.

Kutschera, Gundl; Carl, Roswitha und Pfeffer, Simone (1995): Resonanz in Partnerbeziehungen. NLP- in Harmonie miteinander leben, Junfermann, Paderborn.

L
Laborde, Genie Z. (1994): Kompetenz und Integrität, 3. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1988: Fine Tune Your Brain, Syntony Inc. Publishing, Palo Alto).


Laing, Ronald D. (1989): Die Stimme der Erfahrung. Erfahrung, Wissenschaft und Psychiatrie, dtv, München (Original 1982: The Voice of Experience, Allan Lane, London).

Lakoff, George und Johnson, Mark (1980): Metaphors We Live By, The University of Chicago Press, Chicago and London.

Lankton, S.R. (1980): Practical Magic. A Translation of Basic Neuro-Linguistic Programming into Clinical Psychotherapy, Meta Publications, Cupertino/CA.

Lasko, Wolf und Frenzel, Frank (1996): Die Magie der Erfolgreichen. Wetten, daß auch Ihr Talent geweckt werden kann, Junfermann, Paderborn.

Lenk, Wolfgang (1996): Heilungsstrategien des Jesus von Nazareth aus NLP Sicht, Manuskript, Berlin.
Linden, Anné und Spalding, Murray (1996): Enneagramm und NLP. Auf dem Weg der Evolution, Junfermann, Paderborn (Original 1994: The Enneagram and NLP - A Journey of Evolution, Metamorphous Press, Portland/OR).

Ludewig, Kurt (1992): Systemische Therapie. Grundlagen klinischer Theorie und Praxis, Klett-Cotta, Stuttgart.

Lück, Helmut E. (1996): Geschichte der Psychologie, 2. Auflage, Kohlkammer, Stuttgart u.a (1. Auflage 1991).

Lübeck, Walter (1994): Handbuch des spirituellen NLP. Geistige Brücken, die Herzen und Verstand auf harmonische Weise verbinden und eine neue Lebendigkeit bewirken, Windpferd Verlagsgesellschaft.

Luther, Michael und Maaß, Evelyne (1996): NLP-Spiele-Spectrum, 2. überarb. Auflage, Junfermann, Paderborn (1. Auflage 1994).M

M
Maelicke, Alfred (Hrsg.) (1990): Vom Reiz der Sinne, VCH, Weinheim u.a.


Major, David (1996): A Critical Examination of the Place of Belief in NLP, NLP World, 3(3), 21-34.

Marwitz, Klaus (1993): Lean Company. Junfermann Verlag, Paderborn.

Mast, Karl (1995): Kommunikation in Weiß. NLP für Ärzte & Heilberufe, Junfermann, Paderborn.

Masters, Robert und Houston, Jean (1984): Phantasie - Reisen. Zu neuen Stufen des Bewußtseins. Ein Führer durch unsere inneren Räume, Kösel, München (Original 1972: Mind Games, Viking Press, New York).

Mayer-Wamos, Angelika (1993): Fremdsprachen erfolgreich lehren und lernen, Junfermann, Paderborn.

Mayr, Otto (1987): Uhrwerk und Waage. Autorität, Freiheit und technische Systeme in der frühen Neuzeit, C.H. Beck, München (Original 1986: Authority, Liberty and Automatic Machinery in Early Modern Europe, The John Hopkins University Press, Baltimore and London).

Merchant, Carolyn (1987): Der Tod der Natur. Ökologie, Frauen und neuzeitliche Naturwissenschaft, C.H. Beck, München (Original 1980: The Death of Nature. Women, Ecology and the Scientific Revolution).

Meyer, Annegret und Stender, Jan (1995): Systemisches NLP. Arbeit mit Paaren, Teams und Gruppen, Junfermann, Paderborn.

Miketta, Gaby (1992): Netzwerk Mensch. Psychoneuroimmunologie. Den Verbindungen von Körper und Seele auf der Spur, 2. Auflage, Georg Thieme, Stuttgart (1. Auflage 1991).

Miller, George A. (1956): The Magical Number Seven, Plus or Minus Two, Psychological Review, 63, 81-87.

Miller, G.A.; Galanter, E. und Pribram, K. (1973): Strategie des Handelns, Klett, Stuttgart (Original 1960: Plans and the Structure of Behavior, Holt, Rinehart & Winston, New York).

Minuchin, Salvador (1981): Familie und Praxis struktureller Familientherapie, 4. Auflage, Lambertus-Verlag, Freiburg i.B. (Original 1976: Family and Family Therapie, 6th ed., President & Fellows of Harvard College).

Mohl, Alexa (1995): Auch ohne daß ein Prinz dich küßt. Kommunikationsmethoden und NLP-Lernstrategien, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (1. Auflage 1994).

Mohl, Alexa (1996a): Der Zauberlehrling. Das NLP Lern- und Übungsbuch, 5. Auflage, Junfermann, Paderborn (1. Auflage 1993).

Mohl, Alexa (1996b): Der Meisterschüler. Der Zauberlehrling Teil II. Das NLP-Lern- und Übungsbuch, Junfermann, Paderborn.

Mohl, Alexa (1996c): Neue Wege zum gewünschten Gewicht. Mit NLP zu einem wohltuenden Eßverhalten, Junfermann, Paderborn.

Mongino, E. and Lippman, L. (1987): Image Formation as Related to Visual Fixation Point, Journal of Mental Imagery, 11(1), S. 87-96.

Moine, Donald und Lloyd, Kenneth (1994): Unlimited Selling Power. Die Techniken der Verkaufselite, Junfermann, Paderborn (Original 1990: Unlimited Selling Power. How to Master Hypnotic Selling Skills, Prentice Hall).

Murphy, Michael (1994): Der Quanten-Mensch, Integral, Wessobrunn (Original 1992: The Future of the Body, Jeremy P. Tarcher Inc., Los Angeles).


N
Nagel, Clint Van; Sindzinski, Robert; Reese, Edward J. und Reese, Mary Ann (1989): Megateaching. Neurolinguistisches Programmieren im Unterricht, VAK-Verlag für angewandte Kinesiologie, Freiburg i.B. (Original 1985: Megateaching and Learning - Neurolinguistic Programming, Applied to Education).

Nagel, E. und Newman, J.R. (1984): Der Gödelsche Beweis, R. Oldenbourg, München.

Nickel, Erwin (1990): Zwischen Quantentheorie und Transpersonalem Bewußtsein. Gedanken zu Verschiebung des Realitätsbegriffes angesicht unserer Erfahrungen in der ?Wendezeit?, in: Resch 1990, 1-28.

Norretranders, Tore (1994): Spüre die Welt. Die Wissenschaft des Bewußtseins, Rowohlt, Reinbeck bei Hamburg (Original 1991: Maerk werden, Gyldendal, Kopenhagen).


O
O'Connor, Joseph und Seymour, John (1996): Gelungene Kommunikation und Entfaltung, 6. Auflage, VAK-Verlag für angewandte Kinesiologie, Freiburg i.B. (Original 1990: Introducing Neuro-Linguistic Programming. Psychological Skills for Understanding and Influencing People, Mandala, London).

O'Connor, Joseph und McDermott, Ian (1996): Principles of NLP, Harper Collins Publishers, London.

O'Hanlon, William H. (1995): Eckpfeiler. Grundlegende Prinzipien der Therapie und Hypnose Milton Ericksons, 2. Auflage, Iskopress, Salzhausen (Original 1987: Taproots. Underlying Principles of Milton Erickson's Therapy and Hypnosis).

Ornstein, Robert (1992): Multimind - Ein neues Modell des menschlichen Geistes, 3. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1986: Multimind, Houghton Mifflin Company, Boston).

Ötsch, Walter (1991): Gibt es eine Grundlagenkrise der neoklassischen Theorie?, Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, 208/6, 642-656.

Ötsch, Walter (1996): Die Herausforderung des Konstruktivismus für die ökonomische Theorie, in: Priddat, B. / Wegner, G,. (Hgb).: Zwischen Evolution und Institution. Neue Ansätze in der ökonomischen Theorie, Metropolis Verlag 1996, S. 35-55.

Ötsch, Walter (1997): NLP, kulturelle Beliefs und kultureller Wandel. Multimind, 2/1997, 28-33.


P
Palazzoli, Selvini M.; Boscolo, L.; Cecchin, G. und Prata, G. (1981): Paradoxon und Gegenparadoxon. Ein neues Therapiemodell für die Familie mit schizophrener Störung, 3. Auflage, Klett-Cotta, Stuttgart (Original 1975: Paradosso & Controparadosso, Feltrinelli, Mailand).

Pelletrier, Kenneth R. (1988): Unser Wissen vom Bewußtsein. Von Psyche und Soma, Rowohlt, Reinbeck bei Hamburg (Original 1978: Toward a Science of Consciousness).

Penrose, Roger (1990): The Emperor's New Mind. Concerning Computers, Mind, and The Laws of Physics, Oxford University Press.

Peter, Uwe Henrik (o.J.): Psychiatrie und medizinische Psychologie von A-Z, 3. Auflage, Seehamer, Weyarn.

Poffel, S. and Cross, H. (1985): Neurolinguistic Programming. A Test of the Eye Movement Hypothesis, Journal of Perceptual and Motor Skills, 61(3), 126-132.


R
Redaktion Naturwissenschaft und Medizin (1992): Duden. Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke, 5. Auflage, Duden-Verlag, Mannheim u.a.

Rehfus, Wulff D. (1990): Die Vernunft frißt ihre Kinder. Zeitgeist und Zerfall des modernen Weltbildes, Hoffmann und Campe, Hamburg.

Resch, Andreas (1990): Veränderte Bewußtseinszustände. Träume - Trance - Ekstase, Resch Verlag, Innsbruck.

Robbins, Anthony (1991a): Grenzenlose Energie. Das Power Prinzip. Wie Sie Ihre persönlichen Schwächen in positive Energie verwandeln, Heyne, München (Original 1986: Unlimited Power, Ballantine Books, New York).

Robbins, Anthony (1991b): Das Robbins Power Prinzip. Wie Sie Ihre wahren inneren Kräfte sofort einsetzen, Heyne, München (Original: Awaken the Giant Within. How to take Immediate Control of Your Mental, Emotional, Physical and Financial Destiny, Simon & Schuster, New York).

Rossi, Ernest L. (1995): 20 Minuten Pause, 3. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1991: The 20-Minute-Break - Reduce Stress, Maximize Performance, and Improve Health and Emotional Well-Being Using the New Science of Ultradian Rhythmus, Jeremy P. Tarcher).

Roth, Gerhard (1990a): Autopoiese und Kognition. Die Theorie H.R. Maturanas und die Notwendigkeit ihrer Weiterentwicklung, in: Schmidt 1990, 256-286.

Roth, Gerhard (1990b): Gehirn und Selbstorganisation, in: Krohm, W. und Krippes, G. (Hrg): Selbstorganisation. Aspekte einer wissenschaftlichen Revolution, Vieweg, Braunschweig und Wiesbaden, 167-180.

Roth, Gerhard (1990c): Erkenntnis und Realität. Das reale Gehirn und seine Wirklichkeit, in: Schmidt 1990, 228ff.

Roth, Gerhard (1991): Neurale Grundlage des Lernens und des Gedächnisses, in: Schmidt (1991), 127-158.

Rückerl, Thomas (1996): NLP in Stichworten. Das aktuelle NLP-Lexikon. Ein Überblick für Einsteiger und Fortgeschrittene, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (1. Auflage 1994).

Ruesch, Jürgen und Bateson, Gregory (1995): Kommunikation. Die soziale Matrix der Psychiatrie, Carl Auer, Heidelberg (Original 1968: Communication. The Social Matrix of Psychiatry).

S
Satir, Virginia (1988): Meine vielen Gesichter. Wer bin ich wirklich?, Kösel, München (Original 1978: Your Many Faces, Celestical Arts, Berkeley/CA).


Satir, Virginia (1987): Selbstwert und Kommunikation. Familientherapie für Berater und zur Selbsthilfe, Pfeiffer, München (Original 1972: Peoplemaking, Science and Behaviour Books, Palo Alto/CA).

Schauer, Gernot (1995): NLP als Psychotherapie. Harmlose Mixtur oder hochwirksames Verfahren?, Junfermann, Paderborn.

Scheele, Paul R. (1996): PhotoReading. Die neue Hochgeschwindigkeits-Lesemethode in der Praxis, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1993: The PhotoReading Whole Mind System, Learning Strategies Corporation).

Schellenbaum, Peter (1992): Nimm Deine Couch und geh!. Heilung mit Spontanritualen, Kösel, München.

Schick, Klaus H. (Hrsg.) (1995): NLP und Rechtschreibtherapie. Praxishilfen für Unterricht und Therapie. Lehse- unt Rächschreip-Schwihrikkaitn adeh, Junfermann, Paderborn.

Schiermann, J.K. (1987): Die Repräsentation anschaulicher Information. Eine experimentelle Studie zur kognitiven Psychologie über die Identifizierung modalitätsspezifischer Repräsentationssysteme, Lang, Frankfurt/M.

Schlippe, Arist von und Schweitzer, Jochen (1996): Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung, 2. Auflage, Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen und Zürich.

Schmid-Oumard und Nahler, Michael (1994): Lehren mit Leib und Seele. NLP in der pädagogischen Praxis, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (1. Auflage 1993).

Schmid-Oumard und Nahler, Michael (1996): Vom Wunsch zur Wirklichkeit. Strategien des NLP für die pädagogische Praxis, Junfermann, Paderborn.

Schmidt, Siegfried J. (Hrsg.) (1990): Der Diskurs des Radikalen Konstruktivismus, 3. Auflage, Suhrkamp, Frankfurt a. M. (1. Auflage 1987).

Schmidt, Siegfried J. (Hrsg.) (1991): Gedächtnis. Probleme und Perspektiven der interdisziplinären Gedächtnisforschung, Suhrkamp, Frankfurt a. M.

Schmidt, Siegfried J. (Hrsg.) (1992): Kognition und Gesellschaft. Der Diskurs des Radikalen Konstruktivismus 2, Suhrkamp, Frankfurt a. M.

Schöppe, Arno (1995): Theorie paradox. Kreativität als systemische Herausforderung, Carl Auer, Heidelberg.

Schott, Barbara (1993): Lust statt Frust. Endlich entspannt verkaufen, Junfermann, Paderborn.

Schuhbauer, J. (1988): Augenbewegungen als Indikatoren für Informationsverarbeitungsprozesse. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Ludwig-Maximilian-Universität, München.

Schulz von Thun, Friedmann (1988): Miteinander reden. Störungen und Klärungen. Psychologie der zwischenmenschlichen Kommunikation, Rowohlt, Reinbeck bei Hamburg.

Schweitzer, Jochen; Retzer, Arnold und Fischer, Hans Rudi (Hrsg.) (1994): Systemische Praxis und Postmoderne, 2. Auflage, Suhrkamp, Frankfurt a. M. (1. Auflage 1992).

Sekuller, Robert und Blake, Randolph (1994): Perception, 3rd edition, McGraw-Hill, New York u. a (1. Auflage 1985).

Simon, Fritz (1990): Meine Psychose, mein Fahrrad und ich. Zur Selbstorganisation der Verrücktheit, Carl Auer, Heidelberg.

Simon, Fritz (1993): Unterschiede, die Unterschiede machen. Grundlage einer systemischen Psychiatrie und Psychosomatik, 3. Auflage, Suhrkamp, Frankfurt a. M. (1. Auflage 1988).

Sinclair, Joseph (1992): An ABC of NLP, Aspen, London.

Spencer-Brown, George (1969): Laws of Form, Dulton, New York.

Spencer-Brown, George (1996): Wahrscheinlichkeit und Wissenschaft, Carl Auer, Heidelberg (Original 1975: Probability and Scientific Interference, Longmans, Green & Co., London).

Stahl, Thies (1992): Neurolinguistisches Programmieren, PAL, München.

Stahl, Thies (1994): Das Konzept "Widerstand in der Psychotherapie Milton Ericksons, in der Kommunikationstherapie und im Neurolinguistischen Programmieren, Multimind Hefte 2/ 3 und 4.
Stahl, Thies (1995): Triffst du 'nen Frosch unterwegs ..., 6. Auflage, Junfermann, Paderborn (1. Auflage 1988).

Staples, Walter Doyle (1995): Think like a winner!, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1991: Think Like a Winner!, Pelican Publishing Company, Gretna, Louisiana).

Steiner, Claude (1986): Wie man Lebenspläne verändert. Die Arbeit mit Scripts in der Transaktionsanalyse, 5. Auflage, Junfermann, Paderborn (Original 1974: Scripts People Live, Grove Press, New York).

Stevens, John O. (1984): Die Kunst der Wahrnehmung. Übungen der Gestalttherapie, Chr. Kaiser, München (Original 1971: Awareness: Exploring, Experimenting, Experiencing, Real People Press, Moab/UT).

Stierlin, Helm; Simon, Fritz B. und Schmidt, Gunther (Hrsg.) (1987): Familiäre Wirklichkeiten. Der Heidelberger Kongreß, Klett-Cotta, Stuttgart.

Stierlin, Helm (1994): Ich und die anderen. Psychotherapien in einer sich wandelnden Gesellschaft, Klett-Cotta, Stuttgart.

Strikker, Frank und Strikker, Heidrun (1994): Redekunst im Rampenlicht. Mit Persönlichkeit, NLP und Kreativität überzeugen, Verlag moderne Industrie, Landsberg.

Strube, Gerhard u.a. (Hrsg.) (1996): Wörterbuch der Kognitionwissenschaft, Klett-Cotta, Stuttgart.


T
Tart, Charles (1988): Hellwach und bewußt leben. Wege zur Entfaltung des menschlichen Potentials - eine Anleitung zum bewußten Sein, Scherz, Bern, München, Wien (Original 1986: Waking Up).

Taylor, Charles (1994): Quellen des Selbst. Die Entstehung der neuzeitlichen Identität, Suhrkamp, Frankfurt (Original 1989: Sources of the Self. The Making of Modern Identity, Harvard University Press).

Tepperwein, Kurt (1988): Die hohe Schule der Hypnose. Praktische Lebenshilfe für jedermann, 4. Auflage, Goldmann (1. Auflage 1977).

Trenkle, Bernhard (1994): Das Ha-Handbuch der Psychotherapie. Witze - ganz im Ernst, Carl Auer, Heidelberg.

Trincker, Dietrich (1966): Aufnahme, Speicherung und Verarbeitung von Information durch den Menschen, Ferdinand Hirt, Kiel.

Tulku, Thartang (1983): Raum, Zeit und Erkenntnis, Scherz, Bern, München, Wien (Original 1977: Time, Space and Knowledge, Dharma Publishing).

Tulku, Thartang (1984): Selbstheilung durch Entspannung, Heyne, München (Original 1978: Kum Nye Relaxation, Dharma Publishing).


U
Ulsamer, Berthold (1992): Erfolgstraining für Manager. Ihr Mentalkurs zur Spitzenleistung, Econ, Düsseldorf u.a.

Ulsamer, Berthold (1994a): Exzellente Kommunikation mit NLP. Erfolgsfaktoren des Neuro-Linguistischen Programmierens für Führungskräfte, 3. Auflage, Gabal, Offenbach (1. Auflage 1991).

Ulsamer, Berthold (1994b): NLP in Seminaren. Gruppenarbeit erfolgreich gestalten, Gabal, Offenbach.

Ulsamer Berthold und Blickhan, Claus (1995): NLP für Einsteiger. Neuro-linguistisches Programmieren leicht gemacht, 8. Auflage, Gabal, Offenbach (1. Auflage 1991).

V
Von Roden, Rüdiger (1997): Das Erleben erweiterten Bewußtseins. Rituale der Selbstentdeckung. Eine Synthese des Holotropen Atems nach Grof mit Übungen aus der Psychoenergetik, Junfermann, Paderborn.


Vaihinger, H. (1911): Die Philosophie des Als Ob. System der theoretischen, praktischen und religiösen Fiktionen der Menschheit auf Grund eines idealistischen Posivitismus, Reuther und Reichard, Berlin.

Van der Horst, Brian (1994): An NLP-Primer on Spirituality, NLP World, 1/3, 28-44.

Varela, Francisco J. und Thompson, Evan (1992): Der Mittlere Weg der Erkenntnis. Die Beziehung von Ich und Welt in der Kognitionswissenschaft - der Brückenschlag, Scherz, Bern, München, Wien (Original 1991: The Embodied Mind, Massachusetts Institute of Technology).


W
Walker, Wolfgang (1996): Abenteuer Kommunikation. Bateson, Perls, Satir, Erickson und die Anfänge des Neurolinguistischen Pogrammierens (NLP), Klett-Cotta, Stuttgart.

Walsh, Roger und Vaughan, Frances (Hrsg.) (1987): Psychologie in der Wende. Grundlagen, Methoden und Ziele der Transpersonalen Psychologie, Rowohlt, Reinbeck bei Hamburg (Original 1980: Beyond Ego).

Watts, Alan (1978): Weisheit des ungesicherten Lebens, O.W. Barth (Original 1951: The Wisdom of Insecurity, Pantheon Books).

Watts, Alan (1980): die Illusion des Ich. Westliche Wissenschaft und Zivilisation in der Krise, Kösel, München (Original 1966: The Book on the Taboo Against Knowing Who You Are, Jonathan Cape, London).

Watzlawick, Paul (1984): Wie wirklich ist die Wirklichkeit?. Wahn - Täuschung - Verstecken, 12. Auflage, Piper, München (1. Auflage 1976).

Watzlawick, Paul (Hrsg.) (1991a): Die erfundene Wirklichkeit. Wie wissen wir, was wir zu wissen glauben?. Beiträge zum Konstruktivismus, 7. Auflage, Piper, München (1. Auflage 1981).

Watzlawick, Paul und Krieg, Peter (Hrsg.) (1991b): Das Auge des Betrachters. Beiträge zum Konstruktivismus, Piper, München.

Watzlawick, Paul; Weakland, John H. und Fisch, Richard (1984): Lösungen. Zur Theorie und Praxis menschlichen Wandels, 3. Auflage, Hans Huber, Bern u.a. (Original 1974: Change. Principles of Problem Formation and Problem Resolution, W.W. Noston & Company, New York).

Wendorff, Rudolf (1985): Zeit und Kultur. Geschichte des Zeitbewußtseins in Europa, 3. Auflage, Westdeutscher Verlag, Opladen (1. Auflage: 1980).
Weerth, Rupprecht (1993): NLP & Imagination II. Die Untersuchung zum Buch. Daten & Fakten, Junfermann, Paderborn.

Weerth, Rupprecht (1994): NLP & Imagination. Grundannahmen, Methoden, Möglichkeiten und Grenzen, 2. Auflage, Junfermann, Paderborn (1. Auflage 1992).

Weiß, Josef (1990): Selbst-Coaching. Persönliche Power und Kompetenz gewinnen, Junfermann, Paderborn.

Weiß, Josef und Kirchner, Isolde (1996): Selbst-Coaching. Persönliche Power und Kompetenz gewinnen, 5. Auflage, Junfermann, Paderborn (1. Auflage 1990).

Whitehead, A. N. und Russell, B. (1910-1913): Principia Mathematica, 3 Bände, Cambridge University Press.

Whitrow, G. J. (1991): Die Erfindung der Zeit, Junius, Hamburg (Original 1988: Time in History, Oxford University Press).

Wilber, Ken (1987a): Wege zum Selbst. Östliche und Westliche Ansätze zu persönlichem Wachstum, 3. Auflage, Kösel, München (Original 1979: No Boundary, Shambala Publications, Boulden/CO).

Wilber, Ken (1987b): Das Spektrum des Bewußtseins, Scherz, Berlin u.a. (Original 1977: The Spectrum of Conciousness).

Wilber, Ken (1988a): Die drei Augen der Erkenntnis. Auf dem Weg zu einem neuen Weltbild, Kösel, München (Original 1983: Eye to Eye. The Quest for the New Paradigm, Doubleday, New York).

Wilber, Ken (1988b): Halbzeit der Evolution. Der Mensch auf dem Weg vom animalischen zum kosmischen Bewußtsein. Eine interdisziplinäre Darstellung der Entwicklung des menschlichen Geistes, Goldmann, München (Original 1981: Up Form Eden, Doubleday, New York).

Wilber, Ken (1996): Eros, Kosmos, Logos. Eine Vision an der Schwelle zum nächsten Jahrtausend, Wolfgang Krüger, Frankfurt a. M. (Original 1995: Sex, Ecology, Spirituality, Shambala Publications, Boston).

Wippich, Jürgen (1995): Denk nicht in Blau, Junfermann, Paderborn.

Witt, Klaus (1995): Allergie? Nein danke! Gesundheit? Ja bitte!. Mentale Wege zur Behandlung und Heilung von Allergien, Neurodermitis und Asthma mit NLP, Junfermann, Paderborn.

Wolf, Fred Alan (1986): Der Quantensprung ist keine Hexerei. Die neue Physik für Einsteiger, Birkhanser, Basel u.a. (Original 1981: Taking the Quantum Leap, Harper & Row, New York).

Wolf, Fred Alan (1989): Körper, Geist und neue Physik. Eine Synthese der neuesten Erkenntnisse von Medizin und moderner Naturwissenschaft, Barth (Original 1986: The Body Quantum, Youniverse Seminars, Inc.).

Wolf, Rainer und Wolf, Dorothea (1990): Vom Sehen zum Wahrnehmen: Aus Illusionen entsteht ein Bild der Wirklichkeit. In: Maelicke 1990, 47-74.

Wolinsky, Stephen (1993): Die alltägliche Trance. Heilungsansätze in der Quantenpsychologie, Alf Lüchow, Freiburg i. B. (Original 1991: Trances People Live, Bramble Company, Conneticut).

Wolinsky, Stephen (1994): Quantenbewußtsein. Das experimentielle Handbuch der Quantenpsychologie, Alf Lüchow, Freiburg i. B. (Original 1993: Quantum Consciousness, Bramble Company, Conneticut).

Wolinsky, Stephen (1995): Die dunkle Seite des inneren Kindes. Der nächste Schritt, Alf Lüchow, Freiburg i. B. (Original 1993: The Dark Side of the Inner Child. The Next Step, Bramble Company, Conneticut).

Wrycza, Peter (1994): Selfquestions, NLP World, 1/3, 45-60.

Wrycza, Peter (1995): Maps beyond the Mind, NLP World, 2/1, 35-65.

Wrycza, Peter (1997): Living Awareness. Awakening to the Roots of Learning and Perception. A Heart-Warming Approach to NLP, Gatesway Books, Bath.


Y
Yapko, Michael D. (1995): Essentials of Hypnosis, Brunner/Mazel, New York.


Z
Zajonc, Arthur (1994): Die gemeinsame Geschichte von Licht und Bewußtsein, Rowohlt, Reinbeck bei Hamburg (Original 1993: Catching the Light. The Entwined History of Light and Mind, Bantam Books, New York).

Zeig, Jeffrey K. (Hrsg.) (1988): Meine Stimme begleitet Sie überallhin. Ein Lehrseminar mit Milton H. Erickson, 3. Auflage, Klett-Cotta, Stuttgart (Original 1980: A Teaching Seminar with Milton H. Erickson, Brunner/Mazel, New York).

Zerlauth, Thomas (1996): Sport im State of Excellence. Mit NLP & mentalen Techniken zu sportlichen Höchstleistungen, Junfermann, Paderborn.

Zimmermann, M. (1993): "Das Nervensystem - nachrichtentechnisch gesehen", in: Schmidt, R.F. und Thews, G. (Hrsg.): Physiologie des Menschen, 25. Auflage, Springer, Berlin und Heidelberg, 176-183.

Zukav, Gary (1981): Die tanzenden Wu Li Meister. Der östliche Pfad zum Verständnis der modernen Physik, Rowohlt, Reinbeck bei Hamburg (Original 1979: The Dancing Wu Li Masters. An Overview of the New Physics, William Morrow and Co., New York).